Dank eines Hattricks von Nicolas Anelka darf Michael Ballack weiter von seinem dritten Titel mit dem FC Chelsea träumen.

Im Achtelfinale des FA-Cups setzte sich die Mannschaft des deutschen Nationalmannschafts-Kapitäns mit Mühe nach 0:1-Rückstand noch mit 3:1 (0:0) beim abstiegsbedrohten Zweitligisten FC Watford durch.

Vor den Augen des neuen Trainers Guus Hiddink brachte Anelka die Blues mit drei Toren (75./77./90.+1) in den letzten 15 Minuten als erstes Team in die Runde der letzten Acht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel