Manchester United hat am 30. Spieltag der englischen Premier League einen 1:0-Sieg beim AFC Sunderland gefeiert und die Tabellenführung auf Stadtrivalen City auf 18 Punkte ausgebaut.

United profitierte dabei von einem Eigentor durch Titus Bramble in der 27. Minute. Das Team von Trainer Sir Alex Ferguson ist damit seit 633 Minuten ohne Gegentreffer in der Liga.

City kann den Vorsprung am Samstag (16 Uhr) im Heimspiel gegen Newcastle United wieder auf 15 Zähler verkürzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel