Per Mertesacker hat den FC Arsenal zum knappen 1:0 (1:0)-Auswärtserfolg beim FC Fulham geköpft.

Der Innenverteidiger markierte zwei Minuten vor der Pause nach einem Walcott-Freistoß per Flugkofpball den Siegtreffer. und avancierte so zum Matchwinner.

Bereits seit der zwölften Minute musste Fulham in Unterzahl spielen, nachdem Steven Sidwell Mittelfeldspieler Mikel Arteta grob foulte und zurecht Rot sah.

Die Gäste ließen in der zweiten Hälfte etwas nach, brachten den Sieg aber über die Runden. In der Schlussminute stellte Stürmer Olivier Giroud wieder Gleichzahl her als er nach einem Foul ebenfalls vom Platz gestellt wurde.

Den zweiten Deutschen im Arsenal-Dress, Lukas Podolski, ließ Coach Arsene Wenger zunächst auf der Bank. Der Ex-Kölner kam in der 71. Minute für Tomas Rosicky.

Die "Gunners" machten damit im Kampf um die Champions-League-Plätze erstmal Boden gut und ziehen am FC Chelsea vorbei auf Rang vier.

Die "Blues" haben allerdings am morgigen Sonntag beim FC Liverpool die Chance wieder an Arsenal vorbeizuziehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel