Usain Bolt will Cristiano Ronaldo noch schneller machen. Der dreifache Sprint-Olympiasieger wird im Sommer mit dem Weltfußballer trainieren.

"Wir werden etwas auf die Beine stellent", verriet Ricky Simms, Manager des Jamaikaners, dem "Independent on Sunday". Der Jamaikaner sei ein großer Fan des Portugiesen von Manchester United; das Sprint-Training sei ihm ein besonderes Bedürfnis.

So eine Zusammenarbeit ist nicht neu: Der Kanadier Ben Johnson hatte einst dem Argentinier Diego Maradona dem Lybier Al-Saadi Gaddafi Beine gemacht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel