Für Paulo Ferreira ist die Saison beendet.

Der portugiesische Nationalspieler in Diensten des FC Chelsea zog sich nach ersten Untersuchungen eine schwere Verletzung am vorderen Kreuzband zu. Eine eingehende Untersuchung soll ergeben, ob eine Operation nötig wird.

Der Abwehrspieler verlor während der Saison seinen Stammplatz auf der rechten Seite an Landsmann Bosingwa und spielte nur einmal von Beginn weg.

Nach langen Verletzungspausen können die "Blues" wieder auf Ricardo Carvalho aus Portugal und Ghanas Nationalspieler Michael Essien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel