Nationalspieler Mesut Özil steht bei seinem neuen Verein FC Arsenal direkt in der Startelf.

Der 24-Jährige, der vor zwei Wochen von Real Madrid in die englische Premier League gewechselt war, wurde von Teammanager Arsene Wenger für die Partie beim FC Sunderland aufgestellt.

Sein deutscher Teamkollege Per Mertesacker fehlt dagegen wegen einer Virusinfektion. Via Facebook informierte der Abwehrspieler seine Fans: "Heute ist Spieltag, aber ich bin raus. Sieht so aus, als ob ich mir bei der Nationalmannschaft einen Virus geholt habe. Mein Körper braucht ein paar Tage Erholung."

Lukas Podolski fällt mit einer Oberschenkelverletzung noch länger aus. Dafür sitzt U19-Nationalspieler Serge Gnabry erneut auf der Bank der Gunners.

Hier gibt's alles zum internationalen Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel