Drei Tage vor dem Champions-League-Auftakt gegen Bayer Leverkusen hat Manchester United einen mühsamen Pflichtsieg in der englischen Liga gelandet.

Die Mannschaft von Teammanager David Moyes besiegte am 4. Spieltag Crystal Palace mit 2:0 (1:0).

Nachdem Robin van Persie kurz vor der Pause per Strafstoß den Bann gebrochen hatte, sorgte Wayne Rooney neun Minuten vor dem Ende mit einem direkten Freistoß für den Endstand.

Manchester spielte ab der 44. Minute nach einer Roten Karten gegen Crystals Kagisho Dikgacoi in Überzahl.

Der frühere Dortmunder Shinji Kagawa stand nicht einmal im Kader, dafür kam der in der Länderspielpause für 32,4 Millionen Euro vom FC Everton verpflichtete Belgier Marouane Fellaini ab der 62. Minute zu seinem Debüt für die Red Devils.

Am Dienstag empfängt United die Leverkusener im Stadion Old Trafford.

Hier gibt's alles zum internationalen Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel