Der FC Arsenal hat die Tabellenführung in der englischen Premier League ausgebaut.

Der Klub der drei deutschen -Nationalspieler Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski gewann am Samstagabend bei Swansea City 2:1 (0:0).

Den ersten Treffer erzielte der 18-jährige Deutsch-Ivorer Serge Gnabry in der 58. Spielminute. Es war sein erstes Liga-Tor für die Gunners in seinem zweiten Spiel von Beginn an.

In der 62. Minute erhöhte Aaron Ramsey für die Londoner auf 2:0.

Der Anschlusstreffer der Waliser durch Ben Davies (82.) kam zu spät, um Arsenal den fünften Sieg in der Liga in Serie noch streitig zu machen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel