vergrößernverkleinern
Memphis Depay traf zum 3:2 gegen Australien © getty

Der niederländische Shooting-Star Memphis Depay von der PSV Eindhoven ist in der englischen Premier League offenbar heiß begehrt.

Nach englischen Medienberichten werben Tottenham Hotspur und Manchester United um den Flügelspieler.

Tottenham soll rund 21 Millionen Euro für den als neuen Cristiano Ronaldo gefeierten Oranje-Jungstar bieten, der einen Vertrag bis 2017 bei der PSV besitzt.

Sein Berater Kees Ploegsma sagte englischen Medien, die Summe von 21 Millionen Euro wäre nahe an den Vorstellungen der PSV.

Auch Englands Rekordmeister Manchester United soll an dem Talent interessiert sein. Der zukünftige Teammanager von ManUnited ist der derzeitige Bondscoach Louis van Gaal, der als großer Förderer von Depay gilt.

Im Oktober 2013 debütierte der 20-Jährige beim 2:0 in der WM-Qualifikation gegen die Türkei unter van Gaal in der Elftal.

Bei der WM in Brasilien schoss er den Siegtreffer zum 3:2 gegen Australien.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel