vergrößernverkleinern
Die Mannschaft von Inter Mailand feiert mit den Fans den 17. Meistertitel © imago

Nach dem Gewinn der 17. Meisterschaft kündigt Präsident Moratti personelle Änderungen an. Bei Milan könnte ein neuer Trainer kommen.

Mailand - Nach dem Gewinn des 17. Meistertitels will Inter Mailands Vereinsboss Massimo Moratti den Kader für die kommende Saison aufrüsten.

Drei oder vier Verstärkungen plant der Mailänder Erdölmagnat, um die Chancen auf einen Gewinn der Champions League zu steigern (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

"Wir werden keine spektakulären Einkäufe machen, sondern eine ausgewogene Strategie verfolgen", erklärte Moratti.

Wunschkandidat Quagliarella

"Ich habe großen Respekt vor Quagliarella. Mit ihm könnte man dann sehen, wie man die Mannschaft verändern kann", erklärte Moratti laut der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

Auch der argentinische Stürmer Diego Milito vom FC Genua sowie dessen brasilianischer Klubkollege Thiago Motta stehen auf Morattis Kandidatenliste.

Keine übertriebenen Ausgaben

Der Inter-Chef erklärte jedoch, dass sich der Klub in Krisenzeiten keine übertriebenen Ausgaben für den Erwerb neuer Spieler leisten könne.

"Wir werden vor allem Spieler verkaufen, um dann andere unter Vertrag zu nehmen, die die Mannschaft braucht und die unser Coach fordert."

Zu den Spielern, von denen sich Inter trennen will, zählt unter anderem Stürmer Roberto Acquafresca.

Zukunft von Ibrahimovic weiter ungewiss

Noch unklar ist die Zukunft des schwedischen Stars Zlatan Ibrahimovic.

"Mein Vertrag bei Inter läuft bis 2013, alles kann bis dahin geschehen. Im Fußball gibt es keine Garantien. Ich kann nicht sagen, ob ich noch ein, drei, oder fünf Jahre bleiben werde", sagte Ibrahimovic und ergänzte: "Ich bin kein Spieler, der seine ganze Karriere lang beim selben Klub spielt."

Mourinhos Siegermentalität

Mit seiner Aussage sorgte er für Aufruhr unter den Inter-Fans.

Sie hatten Hoffnung auf einen Verbleib des Schweden geschöpft, nachdem dieser am Samstag unmittelbar nach dem Gewinn des Scudettos versichert hatte, dass die Mannschaft im nächsten Jahr auch die Champions League gewinnen werde.

Ibrahimovic lobte die Arbeit des Coachs Jose Mourinho. "Auch er hat meine Siegermentalität. Jetzt müssen wir auch in der Champions League so erfolgreich sein. Meiner Ansicht nach ist es eine Frage der Mentalität und nicht des Erwerbs neuer Spieler", sagte Ibrahimovic.

Figo kündigt Karriere-Ende an

Inter wird sich Ende der Saison am 31. Mai in jedem Fall vom ehemaligen portugiesischen Nationalspieler Luis Figo trennen.

"Zum ersten Mal habe ich eine Meisterschaft gewonnen, ohne zu spielen. Ich glaube, dass ist der beste Weg, um aufzuhören. Ich glaube nicht, dass ich weitere Angebote außerhalb von Europa annehmen werde", sagte der 36-Jährige.

Van Basten zurück zum AC Mailand?

Inters Titelgewinn könnte auch Auswirkungen auf den Stadtrivalen AC Mailand haben. Nach Angaben der römischen Tageszeitung "La Repubblica" will sich Milans Besitzer Silvio Berlusconi am Ende der Saison von Carlo Ancelotti trennen.

Als möglicher Nachfolger für den seit 2001 bei Milan arbeitenden Trainers zählt der niederländische Coach und ehemalige Milan-Torjäger Marco van Basten.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel