vergrößernverkleinern
David Beckham erzielte in bisher 17 Ligaspielen für den AC Mailand zwei Tore © getty

David Beckham will die wohl letzte Chance auf eine WM-Teilnahme nutzen. Gleichzeitig gerät der Trainer mächtig unter Druck.

Rom - Der englische Nationalspieler David Beckham steht ab dem 1. Januar 2010 vor einem erneuten Engagement beim 17-maligem italienischem Meister AC Mailand.

"Die Chancen stehen gut, dass Beckham bis 30. Juni 2010 leihweise bei Milan bleibt."

"Bis es keine Unterschrift gibt, ist jedoch nichts sicher", sagte Milans Geschäftsführer Adriano Galliani nach Angaben italienischer Medien am Montag.

Galliani erklärte, dass Beckhams jetziger Klub Los Angeles Galaxy bereit sei, den 34-Jährigen nach Mailand ziehen zu lassen.

Beckham will zur WM

Mit dem Wechsel im Winter bis Saisonende hofft Beckham, seine Chancen auf eine Teilnahme an der WM-Endrunde in Südafrika zu vergrößern.

"Becks" hatte bereits im vergangenen Winter nach dem Saisonende der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) ein mehrwöchiges Gastspiel in Mailand gegeben.

Zum Saisonbeginn in den USA kehrte Beckham Anfang dieses Jahres dann wieder vertragsgemäß zu Galaxy zurück (DATEN- CENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Ultimatum für Leonardo

Turbulent geht es beim kriselnden Klub in Mailand aber auch schon so zu. Für Trainer Leonardo existiert offenbar bereits ein Ultimatum.

Wie die Zeitung "Corriere dello Sport" berichtet, müssen die Rossoneri die nächsten beiden Spiele gewinnen, sonst fliegt der Brasilianer.

Milan liegt momentan nur auf Platz zwölf, die nächsten Gegner heißen AS Rom und Real Madrid.

Als Nachfolger wird sein Assistent und frühere Milan-Verteidiger Filippo Galli gehandelt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel