vergrößernverkleinern
Wesley Sneijder (r.) freut sich mit Trainer Jose Mourinho über sein Tor © getty

Der Titelverteidiger zieht mit einem Sieg an Sampdoria vorbei. Mourinho entfacht eine Debatte. Juventus gewinnt in Siena.

München - Nur knapp drei Stunden durfte sich Sampdoria am Samstagabend über die Tabellenführung in der italienischen Meisterschaft freuen.

Nachdem sich das Team aus Genua mit einem 4:1 gegen den AC Bologna und 20 Punkten an die Spitze gesetzt hatte, zog Titelverteidiger Inter Mailand am späten Abend mit einem 2:1 gegen den AC Catania und 22 Zählern wieder am Herausforderer vorbei. (DATENCENTER: Serie A)

Vorentscheidung durch Sneijder

Schon nach einer halben Stunde war in Mailand die Vorentscheidung gefallen.

Der Ghanaer Sulley Ali Muntari erzielte in der 13. Minute das 1:0 für den Meister, der niederländische Nationalspieler Wesley Sneijder legte in der 31. Minute nach.

Mascara sorgte in der 84. Minute lediglich noch für den Anschlusstreffer der Gäste.

Mannini trifft doppelt für Sampdoria

Bei Sampdoria Genua hatte "Maskenmann" Giampaolo Pazzini (Nasenbeinbruch) die Hausherren in Führung gebracht.

Zweimal Daniele Mannini und Reto Ziegler erzielten die weiteren Treffer gegen Bologna, das ab der 28. Minute nur noch mit zehn Spielern auf dem Platz stand.

Marco Di Vaio sah nach einer Meinungsverschiedenheit mit dem Schiedsrichter die Rote Karte.

Juventus und Milan siegen

Rekordmeister Juventus Turin gewann am Sonntagnachmittag 1:0 beim AC Siena.

Der AC Mailand schloss mit einem 2:1-Sieg beim AC Chievo am Sonntagabend den Spieltag ab. Zwar gingen die Gastgeber durch Giampiero Pinzi (7.) früh in Führung, doch Nationalspieler Alessandro Nesta drehte in der Schlussphase mit zwei Treffern (81. und 90.) die Partie noch für Milan.

Mourinho: Junge Fußballer zu verwöhnt

Derweil sorgt Inter-Coach Jose Mourinho wieder einmal für Aufregung. Der Portugiese hält junge Fußballer für zu verwöhnt.

"Wir haben ein Generationsproblem. Vor 20 Jahren waren Spieler in diesem Alter schon Männer. Heute ist es ein Wunder, wenn man Ausnahmen findet. Spieler, die Lust haben zu arbeiten und nicht an Ferraris und Bentleys denken", sagte Mourinho.

Wo spielt Carlos Alberto?

Das Problem betreffe nicht nur italienische Fußballer. "Bei Porto spielte Carlos Alberto, der jüngste Spieler aller Zeiten, der im Finale der Champions League ein Tor geschossen hat. Heute weiß ich nicht einmal, wo er spielt", sagte Mourinho.

Mittelfeldspieler Carlos Alberto ist derzeit von Werder Bremen an den brasilianischen Klub Vasco da Gama ausgeliehen.

Ferrara: Druck aus der Familie

Die Worte des Inter-Trainers lösten in Italien eine hitzige Debatte aus.

Laut Juventus-Coach Ciro Ferrara sei es schwierig, bodenständige junge Spieler zu finden.

"Viele junge Fußballer sind einem zu starken Druck ausgeliefert. Das beginnt schon in der Familie. Viele Familien meinen, sie hätten einen Maradona im Hause", sagte Ferrara.

U-21-Coach setzt auf Dialog

Pierluigi Casiraghi, Trainer der italienischen U21-Nationalmannschaft, meint, junge Fußballer seien wegen des zu großen Vergnügungsangebots unkonzentriert.

"Ich setze bei meinen Spielern auf Dialog. Das Einzige, das ich nicht dulde, ist unprofessionelles Verhalten", sagte Casiraghi.

Der 9. Spieltag im Stenogramm:

Samstag:

Inter Mailand - Calcio Catania 2:1 (2:0)Tore: 1:0 Muntari (13.), 2:0 Sneijder (31.), 2:1 Mascara (84./Elfm.)

Sampdoria Genua - FC Bologna 4:1 (4:0)Tore: 1:0 Pazzini (7.), 2:0, 4:0 Mannini (16./33.), 3:0 Ziegler (26.), 4:1 Osvaldo (62.)Rot: Di Vaio (27./Bologna)

Sonntag:

Chievo Verona - AC Mailand 1:2Tore: 1:0 Pinzi (7.), 1:1, 1:2 Nesta (81./90.)

AC Siena - Juventus Turin 0:1 (0:0)Tor: Amauri (72.)

AC Florenz - SSC Neapel 0:1 (0:0)Tor: 0:1 Maggio (88.)

AS Rom - AS Livorno 0:1 (0:1)Tor: 0:1 Tavano (40.)Gelb-Rot: Di Luca (90./Livorno)

Atalanta Bergamo - FC Parma 3:1 (1:0)

AS Bari - Lazio Rom 2:0 (1:0)Tore: 1:0 Barreto (11.), 2:0 Meggiorini (69.)Rot: Dabo (82./Lazio)

Cagliari Calcio - FC Genua 1893 3:2 (0:1)´Tore: 0:1 Mesto (20.), 1:1 Biondini (55.), 1:2 Floccari (59.), 2:2 Nene (78./Elfm.), 3:2 Lazzari (87.)Gelb-Rot: Moretti (76./Genua)

US Palermo - Udinese Calcio 1:0 (0:0)Tor: 1:0 Bovo (87.)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel