vergrößernverkleinern
Luca Toni wechselte in der Winterpause von Bayern München zum AS Rom © getty

Der Neuzugang des AS Rom will in der "ewigen Stadt" nicht nur die Herzen der Fans erobern, sondern sich auch zur WM schießen.

Rom - Luca Toni will die Herzen der Römer am Tag der Heiligen Drei Könige im Sturm erobern.

Der Weltmeister freut sich nach dem Abschied vom deutschen Rekordmeister Bayern München auf sein Debüt für den AS Rom am Mittwoch gegen Cagliari Calcio (18. Spieltag, Mi., ab 12.30 Uhr LIVESCORES).

Eine spektakuläre Rückkehr in der italienischen Serie A feiert auch David Beckham, der sich wie Toni noch für die WM-Endrunde in Südafrika ins Gespräch bringen will, beim AC Mailand gegen Sampdoria Genua.

Toni ist "voller Tatendrang" und kann sich mit der Rückennummer 30, mit der er 2006 beim AC Florenz Torschützenkönig wurde, auf einen Einsatz von Beginn an einstellen.

"Er ist in guter Verfassung. Mit Luca sind wir stärker", sagte Roms Trainer Claudio Ranieri und stellte seinem neuen Stürmerstar gleich einen Platz in der Startelf des Tabellen-Vierten in Aussicht.

Toni soll zur festen Größe werden

Zudem kann der zunächst nur ausgeliehene Toni wohl schon bald mit einem festen Engagement in der ewigen Stadt planen.

"Ich hoffe, dass wir so schnell wie möglich über einen definitiven Wechsel von Luca Toni mit den Bayern verhandeln können", sagte AS-Sportdirektor Daniele Prade.

Vorschusslorbeeren hat Toni reichlich bekommen. "Er ist der Spieler, der uns zur Champions League verhelfen kann", meinte Kapitän Francesco Totti und fügte mit einem Lächeln hinzu: "Jetzt kann er die Hälfte der Tritte einstecken, die ich immer bekomme." (zum Artikel: Toni zusammen mit Totti zur WM?)

"Spice Boy" backt kleine Brötchen

Während Totti gegen Cagliari wegen einer Sehnenentzündung ausfällt, will Toni gleich bei seinem Debüt die großen Erwartungen erfüllen. Im Gegensatz zu Toni würde sich "Spice Boy" Beckham bei seiner Rückkehr nach Mailand schon über einen Kurzauftritt freuen.

"Ich bin hier, um dem Team zu helfen - und wären es nur fünf Minuten", sagte der 34-Jährige, der zum zweiten Mal von den Los Angeles Galaxy für fünf Monate an Milan ausgeliehen ist.

Beckham vor ungewohnten Aufgaben

An den Gegner hat Beckham gute Erinnerungen. "Ich habe in der vergangenen Saison gegen Genua getroffen. Ich erinnere mich daran mit großen Emotionen. Es wäre ein Traum, wenn ich das wiederholen könnte", sagte Beckham.

Allerdings muss sich Beckham möglicherweise zunächst auf eher ungewohnte Aufgaben konzentrieren.

Weil Rechtsverteidiger Massimo Oddo ausfällt, erwägt Coach Leonardo, Beckham beim Tabellenzweiten in die Viererkette einzubauen. (Zum Artikel: Beckham: Notfalls als Verteidiger)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel