vergrößernverkleinern
Gianluigi Buffon kam 2001 vom FC Parma zu Juventus Turin © getty

Toni trifft für Rom, Hitzlsperger verliert mit Lazio. Milan sitzt Ortsrivale Inter im Nacken. ManCity bietet 35 Millionen für Juves Keeper.

Turin - Gianluigi Buffon wird angeblich heftig vom englischen Premier-League-Klub Manchester City umworben.

Nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" bietet ManCity 35 Millionen Euro Ablöse für den Torhüter von Juventus Turin.

Um Buffon zum Wechsel zu bewegen, soll der Klub des italienischen Teammanagers Roberto Mancini dem Torwart ein Gehalt von zehn Millionen Euro pro Saison bieten, das Doppelte des Juve-Salärs.

Juventus überprüfe das Angebot, berichtet die Zeitung.

Juventus verkürzt Rückstand auf Platz vier

Mit der Summe, die der Verein für Buffon erhalten würde, könnte der italienische Rekordmeister seine Bilanz sanieren und jüngere Spieler erwerben.

In den vergangenen Monaten war Buffon häufiger verletzungsbedingt ausgefallen. Er hatte sich auch einer Meniskusoperation unterzogen.

Am Sonntag kam Juventus ohne Buffon gegen den AC Siena nur zu einem 3:3, verkürzte aber im Kampf um einen Startplatz in der Champions League den Rückstand auf Platz vier auf einen Punkt, da US Palermo 2:3 bei Udinese Calcio verlor. (DATENCENTER: Serie A)

Trotz zwischenzeitlicher 3:1-Führung musste sich Juve mit dem Remis zufriedengeben. Der ehemalige Bremer Diego wurde für den zweifachen Torschützen Alessandro Del Piero in der 77. Minute eingewechselt.

Toni trifft für Rom - Höchststrafe für Hitzlsperger

Der AS Rom verpasste beim 3:3 in Livorno die Chance, mit einem Sieg in Livorno bis auf vier Punkte an Tabellenführer Inter Mailand heranzurücken.

Luca Toni traf für die Hauptstädter, deren Ortsrivale Lazio durch eine 0:2-Heimniederlage gegen Bari einen weiteren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen musste.

Thomas Hitzlsperger wurde bei den Gastgebern in der 37. Minute beim Stand von 0:0 eingewechselt und musste kurz nach dem 0:2 in der 69. Minute wieder vom Feld.

Milan sitzt Inter im Nacken - Beckham verletzt

Der AC Mailand besiegte am Sonntagabend Chievo Verona dank eines späten Tores des kurz zuvor eingewechselten Clarence Seedorf (90.) mit 1:0 und verkürzte den Rückstand auf den Stadtrivalen Inter bis auf einen Punkt.

Dabei hat sich Englands Mittelfeldstar David Beckham in der Schlussphase offenbar ernster verletzt. Details über die Art der Verletzung sind aber noch nicht bekannt.

Tabellenführer Inter unterlag zum Auftakt des 28. Spieltages überraschend bei Calcio Catania 1:3 (0:0).

Diego Milito brachte den Favoriten in der 54. Minute in Führung. Doch Maxi Lopez (74.), Giuseppe Mascara (81./Elfmeter) und Jorge Andres Martinez (90.) drehten mit ihren Toren die Begegnung. Zudem sah Sulley Muntari bei Inter Gelb-Rot (81.).

Saisonende für Nesta

Milan muss gegen Chievo allerdings auf Routinier Alessandro Nesta verzichten, für den die Saison wegen eines Bänderriss im rechten Knie wohl vorzeitig beendet ist.

Nesta wird sich möglicherweise einer Operation unterziehen müssen. Dass der 33-Jährige vor dem Ende der Spielzeit noch einmal zum Einsatz kommt, ist unwahrscheinlich.

Florenz gewinnt in Neapel

Milan scheiterte am vergangenen Mittwoch ohne Nesta durch ein 0:4 bei Manchester United im Achtelfinale der Champions League.

Der AC Florenz gewann vier Tage nach dem Achtelfinal-Aus gegen den FC Bayern mit 3:1 beim SSC Neapel und verbesserte sich auf Platz zehn.

Der 28. Spieltag im Stenogramm:

Sonntag:

AC Mailand - Chievo Verona 1:0Tor: Seedorf (90.)

AS Livorno - AS Rom 3:3Tore: 1:0 Lucarelli (9.), 1:1 Perrotta (11.), 1:2 Toni (19.), 2:2 Lucarelli (26.), 2:3 Pizarro (27.), 3:3 Lucarelli (71./Elfm.)

Juventus Turin - AC Siena 3:3Tore: 1:0, 2:0 Del Piero (2./7.), 3:0 Candreva (10.), 3:1 Maccarone (16.), 3:2 Ghezzal (46.), 3:3 Ghezzal (74./Elfm.)

Udinese Calcio - US Palermo 3:2Tore: 1:0 Flores (43.), 1:1 Simplicio(51.), 2:1 Flores (65.), 3:1 Asamoah(70.), 3:2 Cavani (80.)

Lazio Rom - AS Bari 0:2Tore: 0:1 Almiron (51.), 0:2 Alvarez (64.)

FC Bologna - Sampdoria Genua 1:1Tore: 0:1 Gastaldello (87.), 1:1 Raggi (90.)

FC Parma - Atalanta Bergamo 1:0Tor: 1:0 Bojinov (72.)Rot: Doni (74./Atalanta)

CFC Genua 1893 - Cagliari 5:3Tore: 0:1 Dessena (16.), 1:1 Zapater (36./Elfm.), 2:1 Palacio (39.), 2:2 Conti (41.), 3:2 Sculli (43.), 4:2 Rossi (45.), 4:3 Matri (55./Elfm.),5:3 Milanetto (59.)

Samstag:

SSC Neapel - AC Florenz 1:3 Tore: 1:0 Lavezzi (48.), 1:1, 1:2 Gilardino (60., 87.), 1:3 Jovetic (90.)

Freitag:

Calcio Catania - Inter Mailand 3:1 Tore: 0:1 D. Milito (54.), 1:1 M. Lopez (74.), 2:1 Mascara (81., Elfm.), 3:1 Martinez (90.)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel