vergrößernverkleinern
Mirko Vucinic erzielte im Derby beide Treffer für die Roma © getty

Die "Giallorossi" gewinnen das Stadtduell bei Lazio und verdrängen Inter von Platz eins. Milan verliert den Anschluss.

Mailand - Aus dem Dreikampf um die italienische Meisterschaft ist vier Spieltage vor dem Saisonende ein Zweikampf geworden.

Während Spitzenreiter AS Rom und Verfolger Inter Mailand Siege feierten, hat sich der AC Mailand durch eine Niederlage aus dem Titelrennen verabschiedet.

Die Roma eroberte am Sonntag durch ein 2:1 (0:1) im turbulenten Stadtduell bei Lazio die Spitzenposition von Titelverteidiger Inter zurück, dem bereits am Freitag ein 2:0 (0:0) gegen Rekordmeister Juventus Turin gelungen war.

Der AC Mailand kassierte bei Sampdoria Genua eine 1:2-Niederlage und liegt mit 64 Punkten sieben Zähler hinter der Roma (71), zum Lokalrivalen Inter (70) sind es sechs Punkte.

Krisenklub Juventus ist mit 51 Punkten Tabellensiebter und rutschte durch den 2:1-Sieg des SSC Neapel bei AS Bari aus den internationalen Plätzen.

Vucinic-Doppelpack entscheidet Stadtduell

In Rom kam Lazio - Thomas Hitzlsperger stand nicht im Kader - durch Tommaso Rocchi (15.) zum 1:0 und vergab kurz nach der Pause die Chance, die Führung auszubauen. Sergio Floccari (47.) verschoss einen Strafstoß. (DATENCENTER: Serie A)

Sechs Minuten später machte es Mirko Vucinic auf der Gegenseite besser und traf vom Elfmeterpunkt zum Ausgleich (53.).

Auch für den Siegtreffer in der hitzigen Partie, in der Lazio-Akteur Cristian Ledesma die Rote Karte sah (90.) und der Schiedsrichter insgesamt neunmal Gelb verteilte, zeichnete wieder Vucinic (65.) verantwortlich.

Zanetti feiert Jubiläum

Für Inters Tore gegen Juve sorgten Abwehrspieler Maicon (75.) und Stürmer Samuel Eto'o (90.). Juventus verlor Mittelfeldspieler Mohamed Sissoko schon vor der Pause durch eine Gelb-Rote Karte (37.). "Das war ein wichtiger Sieg", sagte Kapitän Javier Zanetti nach seinem 500. Serie-A-Spiel.

Dann richtete der argentinische Routinier den Blick auf das Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Barcelona am Dienstag.

"Wir spielen gegen die momentan beste Mannschaft der Welt, was die Spieler und die Beständigkeit angeht. Wir hoffen, dass es eine große Nacht für uns wird."

Brisantes Derby d'Italia

In Mailand ging es nicht nur um den Titel 2010, sondern unterschwellig auch um den Scudetto 2006.

Dieser war Juventus im Zuge des Manipulationsskandals nach langem Ringen aberkannt und dem Rivalen Inter zugesprochen worden.

Derzeit fordert Juve seinen Titel zurück, Inter weigert sich.

Chievo gewinnt Samstagsspiel

Im einzigen Spiel am Samstag schlug Chievo Verona den AS Livorno dank Toren von Pellisier (28.) und Abbruscato (88.) 2:0 und hat damit den Klassenerhalt so gut wie sicher.

Livorno dagegen kann als abgeschlagener Tabellenletzter für die Serie B planen.

Ohnehin herrscht beim Kellerkind schon länger dicke Luft, weil die Vereinsführung kurz vor der Partie eine Geldstrafe von 800.000 Euro gegen das Team verhängt hatte.

Die Spieler hatten sich am 14. März nach einer Niederlagenserie geweigert, ein angeordnetes Straftrainingslager durchzuführen.

Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtete, würden sich die Profis jedoch weigern die Strafe zu zahlen, da sie zu spät verhängt worden sei.

Der 34. Spieltag im Überblick:

Sonntag:

Lazio Rom - AS Rom 1:2Tore: 1:0 Rocchi (15.), 1:1 Vucinic (53., Elfm.), 1:2 Vucinic (65.)Rot: Ledesma (Lazio)

Sampdoria Genua - AC Mailand 2:1Tore: 0:1 Borriello (20.), 1:1 Cassano (54., Elfm.), Pazzini (90.)Rot: Bonera (53./Mailand)

Udinese Calcio - FC Bologna 1:1Tore: 0:1 Zapata (3., Eigentor), 1:1 Di Natale (90.)

Atalanta Bergamo - AC Florenz 2:1Tore: 1:0 Adriano (6.), 2:0 Tiribocchi (69.), 2:1 Montolivo (75.)Gelb-Rot: Gobbi (90./Florenz)

FC Parma - FC Genua 1893 2:3Tore: 0:1, 0:2 Palacio (31., 52.), 1:2 Zaccardo (60.), 2:2 Bocchetti (62., Eigentor), 2:3 Fatic (73.)

AS Bari - SSC Neapel 1:2Tore: 0:1, 0:2 Lavezzi (28., 57.), 1:2 Almiron (76.)

Cagliari Calcio - US Palermo 2:2Tore: 1:0 Cossu (28.), 2:0 Jeda (87.), 2:1 Miccoli (88.), 2:2 Hernandez (90.)

Calcio Catania - AC Siena 2:2Tore: 1:0 Lopez (11.), 1:1 Maccarone (49.), 2:1 Biagianti (50.), 2:2 Vergassola (69.)

Samstag:

AC Chievo Verona - AS Livorno 2:0Tore: 1:0 Pellisier (28.), 2:0 Abbruscato (88.)

Freitag:

Inter Mailand - Juventus Turin 2:0 Tore: Maicon (75.), Eto'o (90.)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel