vergrößernverkleinern
Ronaldinho wechselte zur aktuellen Saison aus Barcelona zu Milan © getty

Mit viel Mühe siegt der AC Mailand im Spitzenspiel der Serie A gegen Neapel. Florenz unterliegt im Lokalderby gegen Siena.

Rom - Inter Mailand hat die Tabellenführung in der Serie A nach nur einem Tag wieder verloren.

Der Gruppengegner von Werder Bremen in der Champions League, der am Samstagabend durch ein 3:2 (2:1) bei Reggina Calcio auf Platz eins geklettert war, musste am Sonntag den Lokalrivalen AC Mailand und Udinese Calcio passieren lassen.

Später Siegtreffer in Überzahl

Milan feierte einen 1:0 (0:0)-Erfolg im Spitzenspiel gegen den SSC Neapel. Ein von Denis abgefälschter Ronaldinho-Schuss besiegelte in der 87. Minute den Sieg der "Rossoneri".

Für die Mailänder, die nach der Gelb-Roten Karte gegen Napolis Maggio eine Halbzeit in Überzahl spielten, vergab Kaka in der 85. Minute einen Strafstoß.

Udine lässt Punkte liegen

Mit 22 Punkten führt der AC vor Udinese Calcio und Inter (beide 21) sowie Napoli (20).

Udine, Bezwinger von Borussia Dortmund im UEFA-Cup, kam gegen den FC Genua nur zu einem 2:2 (1:0).

Quagliarella rettet einen Punkt

Udine führte gegen Genua durch einen verwandelten Foulelfmeter von Gaetano D'Agostino in der vierten Minute früh mit 1:0.

Doch Diego Milito glich ebenfalls vom Elfmeterpunkt aus (64.). Nach dem 1:2 durch den eingewechselten Giuseppe Sculli (67.) rettete Fabio Quagliarella Udine den Punkt (78.).

Cordoba als Matchwinner für Inter

Für Inter Mailand erzielten Maicon (9.), Patrick Vieira (23.) und Ivan Cordoba (90.) die Treffer, für Reggina waren Francesco Cozza (34.) und Brienza (53.) erfolgreich.

Cordoba reagierte überglücklich nach seinem Siegtreffer: "Es ist ein besonderes Tor, nachdem wir zuvor leiden mussten. Zum Glück nehmen wir drei Punkte mit nach Hause."

Florenz verliert den Anschluss

Den Kontakt zur Spitzengruppe verlor der AC Florenz.

Der Champions-League-Gegner von Bayern München unterlag im Toskana-Derby durch ein Tor des Marokkaners Houssine Kharja (76.) 0:1 (0:0) beim AC Siena.

Juventus im Aufwind - Roma am Abgrund

Einen weiteren Rückschlag erlitt auch der AS Rom. Der Vizemeister unterlag nach Toren von Alessandro del Piero (38.) und Marco Marchionni (48.) 0:2 (0:1) bei Rekordmeister Juventus Turin.

Vor allem eine starke Physis erlaubte es Juventus, die Roma zu dominieren. Die Gäste spielten nur 20 Minuten mit, ehe Juves Druck immer stärker wurde.

Für das Team von Claudio Ranieri war es der dritte Liga-Sieg in Folge, während die Römer bereits die sechste Saisonpleite im neunten Spiel hinnehmen mussten.

Der 10. Spieltag im Überblick:

Reggina Calcio - Inter Mailand 2:3Tore: 0:1 Maicon (9.), 0:2 Vieira (23.), 1:2 Cozza (34.), 2:2 Brienza (53.), 2:3 Cordoba (90.)

Juventus Turin - AS Rom 2:0Tore:1:0 Del Piero (38.), 2:0 Marchionni (48.)

Atalanta Bergamo - US Lecce 0:0Rot: Valdes (68./Bergamo)

Cagliari Calcio - FC Bologna 5:1Tore: 0:1 Vaio (19.), 1:1, 3:1Acquafresca (45./52.), 2:1 Conti (48.), 4:1, 5:1 Jeda (69./85.)

Lazio Rom - Catania Calcio 1:0Tor:1:0 Foggia (85.)

US Palermo - AC Chievo Verona 3:0Tore:1:0 Miccoli (23.), 2:0 Kjaer (37.), 3:0 Cavani (45.)Gelb-Rot: Bresciano (47./Palermo)

Sampdoria Genua - FC Turin 1:0Tor: 1:0 Bellucci (85.)

AC Siena - AC Florenz 1:0Tor:1:0 Kharja (76.)

Udinese Calcio - CFC Genua 2:2Tore: 1:0 D'Agostino (4.), 1:1 Milito (64.), 1:2 Sculli (67.), 2:2 Quagliarella (78.)

AC Mailand - SSC Neapel 1:0 Tor: Ronaldinho (87.)Gelb-Rot: Maggio (44./Neapel)Bes. Vorkommnis.: Kaka verschießt FE (85.)

Zum Forum ? jetzt mitdiskutieren

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel