vergrößernverkleinern
Inter Mailands Houssine Kharja im Duell mit Chievo Veronas Luca Rigoni © getty

Der Serienmeister rehabilitiert sich von der Champions-League-Pleite. Der Rückstand auf die Spitze wird vorerst verkürzt.

München - Inter Mailand hat nach dem 2:5-Debakel gegen Schalke 04 im Champions-League-Viertelfinale am vergangenen Dienstag (Spielbericht) einen wichtigen Sieg gefeiert.

Der italienische Triple-Gewinner gewann am Samstagabend 2:0 (0:0) gegen Chievo Verona und holte sich das nötige Selbstvertrauen für das Rückspiel in Gelsenkirchen am Mittwoch (ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER).

Esteban Cambiasso (66.) und Maicon (84.) machten den 19. Saisonsieg von Inter vor 52.000 Zuschauern im Giuseppe-Meazza-Stadion perfekt (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Inter kommt AC näher

Die "Nerazzurri" rückten damit auf den zweiten Platz vor und haben zwei Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen AC Mailand (65 Punkte).

Der Tabellenführer reist am Sonntag zum AC Florenz (ab 20.45 Uhr LIVESCORES) und will mit einem Sieg den alten Abstand wieder herstellen.

Der drittplatzierte SSC Neapel (62) muss beim FC Bologna ran und kann Inter mit einem Dreier wieder vom zweiten Platz verdrängen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel