vergrößernverkleinern
David Beckham hat bislang vier Spiele in der Serie A absolviert © getty

Der AC Mailand bejubelt den nächsten Treffer von David Beckham, auch die Vertragsverhandlungen werden jetzt konkreter.

Mailand - Schneller hätte er sich kaum in die Herzen der Italiener schießen können: David Beckham traf in seinem vierten Spiel für den AC Mailand zum zweiten Mal.

Und das mit einem herrlichen Freistoß gegen den FC Genua 93.

Am Ende stand es zwar 1:1, doch der ganze Klub beschäftigt sich mit der Frage, ob der englische Superstar nun doch länger in der Serie A bleiben könnte. ad

"Die Hoffnungen steigen"

Bisher ist der 33 Jahre alten Mittelfeldspieler nur bis zum 8. März vom US-Klub Los Angeles Galaxy an die Italiener ausgeliehen.

"Milan feiert Beckhamm. Die Hoffnungen auf eine Vertragsverlängerung steigen", schrieb die "Gazzetta dello Sport".

Und bestätigte Beckham "un gran gol" ("ein großartiges Tor").

Wie Beckham den Freistoß in den Winkel zwirbelte, hatte auch Englands Nationaltrainer Fabio Capello im Stadion wohlwollend mitverfolgt.

Milan will Vertrag bis 2010

Mailands Vize-Präsident Adriano Galliani würde Beckham gerne bis 2010 an den Verein binden.

"Wenn Beckham es schafft, sich aus seinem Vertrag zu befreien, werden wir ihn mit offenen Armen empfangen", sagte Galliani und erklärte weiter: "Ich hoffe auf ein Wunder."

Beckham, mit dem Milan noch kein Spiel verloren hat, spielt bereits seit Tagen mit dem Gedanken, sein Engagement in der Mode-Metropole zu verlängern und ist offebar auch bereit, dafür Gehaltseinbußen hinzunehmen.

Beckham lobt "wunderbare Fans"

Der Engländer sagte nach der Partie gegen Genua: "Ich bin froh, dass ich jetzt in San Siro getroffen habe, aber ich bin enttäuscht, dass wir nicht gewonnen haben."

Besonders freute sich Beckham über den Empfang der Rossoneri-Fans. "Sie haben vor der Partie meinen Namen gesungen, die Fans sind wunderbar, seitdem ich hier bin."

Mit Englands Nationaltrainer Capello habe er nicht gesprochen. "Aber ich wusste aus den Zeitungen, dass er im Stadion sein würde. Ansonsten habe ich mich auf das Spiel konzentriert"

Entscheidung schon in der nächsten Woche?

Angeblich muss sich "Becks", der im Match gegen Genua wegen einer Oberschenkelzerrung in der 71. Minute ausgewechselt werden musste, in der nächsten Woche entscheiden, ob er in Italien bleibt oder nach Hollywood zurückkehrt.

Aktuell beschäftigte Milan-Trainer Carlo Ancelotti aber die Frage, ob der "Spice Boy", der drei Tage zuvor gegen den FC Bologna sein erstes Serie-A-Tor geschossen hatte (Milan feiert erstes Beckham-Tor), am Sonntag im Gastspiel bei Lazio Rom einsatzfähig ist.

"Wir müssen die kommenden Tage abwarten, aber es scheint nicht ganz so schlimm zu sein", sagte der Coach, der sich zudem über das Ergebnis maßlos ärgerte. "Dieser Fehltritt tut weh."

Bereits acht Punkte Abstand auf die Spitze

Denn auch mit Beckham hinkt der 17-malige Champion in der Meisterschaft den Ansprüchen hinterher (Tabelle).

Mit 41 Punkten liegen die Rossoneri als Dritter bereits acht Zähler hinter dem Tabellenführer und Lokalrivalen Inter Mailand, der sich am 21. Spieltag mit 2:0 bei Catania Calcio durchsetzte.

Inter besiegt Catania

Das Team von Star-Trainer Jose Mourinho, der das Match wegen einer Sperre von der Tribüne aus verfolgen musste, ließ sich auch durch einen Platzverweis gegen Sulley Muntari (31.) nicht aus der Ruhe bringen.

Dejan Stankovic (5.) und Zlatan Ibrahimovic (71.) sicherten den Sieg in Catania.

Inter vergrößerte durch seinen 15. Saisonsieg auch seinen Vorsprung auf den ärgsten Verfolger Juventus Turin (43), der bei Udinese Calcio mit 1:2 seine vierte Niederlage in der laufenden Spielzeit kassierte.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel