vergrößernverkleinern
Der AC Mailand ist in den vier Ligaspielen mit Beckham unbesiegt © getty

Nach seinen starken Liga-Vorstellungen nominiert Milan den Mittelfeld-Star für den UEFA-Cup - ein Indiz, dass "Becks" bleibt.

Von Martin Hoffmann

München - Als sich der AC Mailand Ende Dezember die Dienste von David Beckham sicherte, tat das der Großteil des Fachpublikums als Marketing-Gag ab.

Bislang allerdings spielt der englische Mittelfeld-Star in beeindruckender Manier gegen dieses Urteil an.

Italiens Presse feiert ihn nach einer Serie starker Auftritte bereits als "Super-Beckham" - und der kommt nun auch auf Werder Bremen zu.

Milan-Coach Carlo Ancelotti hat den 33-Jährigen für die K.o.-Runde im UEFA-Cup nominiert, Beckham wird also - wenn nichts dazwischenkommt - bei den Duellen am 18. und 26. Februar auflaufen.

Zwei Vorlagen öffnen das Tor ins Titelrennen

Was damit auf Werder zukommt, davon können sich die Bremer bei Betrachtung von Mailands 3:0-Sieg bei Lazio Rom am Wochenende ein Bild machen (Spielbericht) .

Nachdem Beckham in den beiden Spielen zuvor für Milan traf, legte er diesmal die beiden Tore von Pato und Massimo Ambrosini auf - und half Milan damit auch, das Tor ins Titelrennen wiederaufzustoßen (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle der Serie A).

"Super-Beckham ist ein Gigant", schwärmte darauf die "Gazzetta dello Sport".

Milan will "alles" tun

Mittlerweile gibt Milan auch offen zu, was zuvor schon fast jeder ahnte: dass es Beckham nicht wie vereinbart am 9. März wieder zu den Los Angeles Galaxy ziehen lassen will.

"Es wäre furchtbar ihn zu verlieren", erklärt Milan-Vize Adriano nun und stellt klar, dass sein Verein "alles" tun werde, um Beckham zu halten.

Bei Beckham selbst rennt er damit offene Türen ein, hatte er doch schon vergangene Woche anklingen lassen, dass er in Mailand bleiben wolle.

Ziel WM 2010

Schließlich träumt "Becks" immer noch von der WM 2010 - und bei einem europäischen Spitzenklub kann er bei Englands Nationalcoach Fabio Capello eher Punkte sammeln als in der fernen und niveauarmen Major League Soccer.

Bei Galaxy hat Beckham noch einen Vertrag für eine Saison, die im Oktober endet. Zwar forderte Trainer Bruce Arena öffentlich seine Rückkehr.

Doch den Kaliforniern dürfte eine stattliche Summe winken, wenn sie Beckham sich aus dem Kontrakt herauskaufen lassen.

Auch Nesta und Gattuso nominiert

Dafür, dass Milan dennoch damit rechnet, Beckham zu behalten, ist die UEFA-Cup-Nominierung ein Indiz.

Die Nominierungsliste - auf der auch die Langzeitverletzten Gennaro Gattuso und Alessandro Nesta neu gesetzt wurden - kann später nicht mehr geändert werden.

Die "Rossoneri" hätten wenig davon, wenn "Super-Beckham" nur gegen Bremen fliegen würde.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel