Die große Feier folgte für Inter Mailand, das bereits vor der Partie als italienischer Meister feststand, nach dem bedeutungslosen Heimspiel gegen den AC Siena, das das Team von Jose Mourinho klar 3:0 gewann.

Juventus Turin und Atalanta Bergamo spielten 2:2-Unentschieden, wodurch Turin Punkte im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation Boden einbüßte.

Nur noch einen Zähler hinter Der "Alten Dame" lauert der AC Florenz, der sein Spiel gegen Sampdoria Genua 1:0 gewann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel