Beim AC Mailand beginnt mit der Verpflichtung des erst 39-jährigen Trainers Leonardo eine neue Ära.

Der Brasilianer will bei Milan für frischen Wind sorgen, nachdem Klub-Präsident Silvio Berlusconi den zum FC Chelsea wechselnden Coach Carlo Ancelotti für den verpassten Titelgewinn verantwortlich gemacht hatte.

Leonardo, zwischen 1997 und 2001 selbst Profi beim AC Mailand, plant als neuer Trainer einen Neuaufbau. "Wir müssen nach fantastischen Jahren neu starten. Wir brauchen neue Energie", sagte Leonardo im Gespräch mit italienischen Medien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel