Der für fünf Jahre gesperrte Sportmanager Luciano Moggi plant sein Comeback in der italienischen Serie A.

Nach Angaben der Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" soll Moggi beim FC Bologna eine Stelle als persönlicher Berater von Vereinschefin Francesca Menarini erhalten.

Einen offiziellen Vertrag kann Moggi in Bologna jedoch nicht unterzeichnen, da er im Sommer 2006 im Zuge des Liga-Manipulationsskandals vom italienischen Verband FIGC gesperrt worden war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel