Der ehemalige Weltklasse-Referee Pierluigi Collina bleibt auch in der kommenden Saison Schiedsrichterkoordinator in den italienischen Fußball-Ligen.

Der Schiedsrichterverband hat den 49-Jährigen, der zuletzt kritisiert worden war, zum dritten Mal in Folge in seinem Amt bestätigt. Seine Kritiker warfen Collina immer wieder vor, die Top-Vereine zu bevorzugen.

In der Serie A pfeifen einige relativ unerfahrene Schiedsrichter die Begegnungen, da viele ihrer Kollegen in den Manipulationsskandal im Jahr 2006 verwickelt waren und gesperrt sind.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel