Nach den Krawallen zu Beginn der italienischen Meisterschaft startet die Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi nun eine massive Kampagne gegen Gewalt.

Der zuständige Innenminister Roberto Maroni kündigte am Mittwoch im Parlament einen entsprechenden TV- und Kino-Spot an. Dieser zeigt Bilder von Fußballspielen und Gewaltszenen am Rande. Die Anti-Gewaltkampagne soll auch auf den Webseiten der Profi-Klubs und in Sporttageszeitungen erscheinen.

Zugleich werde die Regierung mit "null Toleranz" gegen Hooligans vorgehen, so Maroni.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel