Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi denkt offenbar an einen Verkauf seines Klubs AC Mailand.

Der Milan-Boss soll dem libyschen Staatschef Muammar Gaddafi angeboten haben, den Serie-A-Klub zu übernehmen, berichtet "La Repubblica".

Tripolis ist mit der libyschen Zentralbank und der libyschen Investmentbehörde bereits Aktionär bei dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin.

Der Wert des AC Milan wird auf 600 bis 800 Millionen Euro geschätzt. Die hohe Verschuldung des Vereins zwinge Berlusconi zum Verkauf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel