Inter Mailand bemüht sich weiter um den Neubau einer eigenen Arena. Die Lombarden wollen bis 2014 als Herr im eigenen Haus auftreten und haben ein Fachunternehmen mit der Suche nach geeignetem Bauland in Mailand oder im Umkreis beauftragt.

Die Arena, die Inter-Boss Massimo Moratti ursprünglich schon bis 2013 errichtet haben wollte, soll 60.000 Zuschauern Platz bieten.

Rekordmeister Juventus Turin wird voraussichtlich 2011 nach der Komplettsanierung des Delle-Alpi-Stadions der erste Serie-A-Klub mit einer eigenen Arena sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel