Einige hundert Ultras des SSC Neapel haben am Sonntagabend nach dem Heimspiel ihres Klubs gegen den AC Florenz (2:1) vor dem San-Paolo-Stadion gegen ihre Stadionsperre protestiert.

Dabei riefen sie Parolen gegen die Regierung, die bis Ende der Meisterschaft organisierte Reisen von Neapel-Fans verboten hat. Die Demonstranten setzten auf Provokation und trugen gelbe T-Shirts mit der Schrift: "Ich bin vorbestraft."

Nachdem Hooligans zum Saisonstart Krawalle angezettelt hatten, war der SSC mit vier "Geisterspielen" bestraft worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel