Der AC Mailand hat den Schock vom Derby gegen Inter noch nicht verdaut.

Zwei Wochen nach dem bitteren 0:4 gegen den Stadtrivalen kam das Team des brasilianischen Trainers Leonardo zum Auftakt des 3. Spieltages nicht über ein enttäuschendes 0:0 bei Aufsteiger AS Livorno hinaus. Der neunmalige Europapokalsieger Mailand liegt mit vier Punkten im Tabellenmittelfeld.

Rekordtitelträger Juventus Turin hat dagegen mit dem dritten Sieg im dritten Saisonspiel die Tabellenspitze erobert. Die Alte Dame gewann mit 2:0 bei Lazio Rom.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel