Wegen illgaler Transferpraktiken ist der AC Florenz vom Fußball-Weltverband FIFA mit einer Entschädigung von 600.000 Euro belegt worden.

Diese Summe müssen die Italiener an den AC Le Havre zahlen. Florenz hatte 2006 den damals 18-jährigen Matthias Lepiller verpflichtet, obwohl Le Havre dem Stürmer bereits einen Vertrag angeboten hatte. Lepiller wurde in der Nachwuchs-Akademie der Franzosen ausgebildet.

Le Havre hatte die FIFA in einem weiteren Fall angerufen. Der Wechsel des 16-jährigen Paul Pogba zu Manchester United soll untersucht werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel