Der Tabellengipfel der Serie A ist für Juventus Turin in Blickweite. Mit einem Heimsieg über Livorno könnten die Turiner sich ganz oben festsetzen.

Aller Voraussicht nach fällt allerdings der Brasilianer Diego mit Oberschenkel-Problemen weiterhin aus. Für ihn wird Sebastian Giovinco wie in der CL-Partie gegen Bordeaux (1:1) die Rolle hinter den Spitzen übernehmen.

Der 22-Jährige sagte vor der Partie: "Trainer Ferrara hat mich zuletzt gelobt, aber ich weiß, dass ich noch mehr kann." Im zweiten Samstagsspiel empfängt Neapel Udinese Calcio.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel