Für den italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi kommt ein Verkauf des 17-maligen italienischen Meisters AC Mailand nicht in Frage.

"Ich habe niemals die Absicht gehabt, den AC Milan zu verkaufen", dementierte Berlusconi diverse Spekulationen und betonte, dass ihm der Klub am Herzen liege.

Auch der AC-Geschäftsführer Adriano Galliani dementierte die Gerüchte über einen Verkauf. Stattdessen wolle der Verein das Giuseppe-Meazza-Stadion erwerben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel