Silvio Berlusconi hat einen Verkauf des AC Mailand erneut kategorisch ausgeschlossen.

"Ich werde mich nicht von Milan trennen", betonte der Club-Besitzer nach Angaben der "La Gazzetta dello Sport". Damit widersprach Italiens Ministerpräsident Meldungen, wonach sein Konzern Fininvest seine Anteile an dem italienischen Fußball-Club an arabische Investoren oder den albanischen Unternehmer Rezart Taci verkaufen wolle.

Milan habe für seine Familie weniger eine wirtschaftliche, als vielmehr eine emotionale Bedeutung, erklärte Berlusconi.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel