Fabio Capello hat die Ausschreitungen der als "Ultras" bekannten Fangruppierungen für den von ihm prophezeiten Niedergang des italienischen Klub-Fußballs verantwortlich gemacht.

"In Italien regieren die Ultras. Sie tun alles, was sie wollen. Ich bedauere, was in Italien geschieht. Der Niedergang ist offenkundig", sagte der frühere Trainer des AC Mailand:

"Dabei würde es genügen, sich an die Gesetze zu halten. Die Behörden und die Klubs müssen sich anstrengen, damit die Leute wieder die Stadien besuchen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel