Das italienische Innenministerium hat Fan-Reisen zu zwei Auswärtsspielen für die Meisterschaftsspiele Atalanta Bergamo-AS Rom und SSC Neapel-AS Bari verboten.

Die Begegnungen werden wegen der Gefahr von Ausschreitungen als besonders heikel bewertet. Fanklubs kritisierten die Maßnahme.

Tausende von Anhängern hatten am Samstag in Rom gegen die Einführung der sogenannten Fankarte protestiert. Mit der Karte, die den Zugang zu den Stadien regeln soll, will die Regierung die Gewalt rund um die Stadien bekämpfen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel