Acht Ultras des italienischen Viertligisten Taranto Calcio müssen 100 Stunden lang bei der Renovierung des Stadions der süditalienischen Stadt Trapani helfen, das sie mit verwüstet hatten.

Das entschied ein Berufungsgericht, das zudem Haftstrafen von zwei Jahren auf Bewährung gegen die Hooligans verhängte.

Die Randalierer hatten nach dem Tod des von einem Polizisten erschossenen Lazio-Fans Gabriele Sandri am 11. November 2007 Steine gegen die Sicherheitskräfte geworfen und das Stadion beschädigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel