Titelverteidiger Inter Mailand zieht an der Tabellenspitze der Serie A weiter einsam seine Kreise.

Die Lombarden feierten zum Auftakt des 13. Spieltages am Samstagabend beim 3:1 (2:1)-Auswärtserfolg beim FC Bologna den Saisonsieg Nummer zehn und vergrößerten den Vorsprung auf Rekordmeister Juventus Turin, der am Sonntagabend Udinese Calcio erwartete, vorerst auf acht Punkte.

In einem turbulenten Spiel hielt der AC Mailand mit dem Stadtrivalen Schritt. Die Rossoneri bezwangen Cagliari Calcio und liegen weiter sieben Zähler hinter Inter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel