Walter Zenga ist am Montag als Trainer des US Palermo entlassen worden.

Präsident Maurizio Zamparini zog nach dem enttäuschenden 1:1 von Palermo im sizilianischen Derby gegen Catania Calcio die Konsequenzen und gab die Entlassung des früheren Nationaltorwarts bekannt.

Aus den letzten vier Meisterschaftsspielen hatte Palermo lediglich zwei Punkte geholt. Mit 17 Zählern nach 13 Spieltagen belegt der sizilianische Klub Platz 12 in der Serie A.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel