Inter Mailand hat in der italienischen Meisterschaft seine Tabellenführung weiter ausgebaut.

Der Titelverteidiger gewann das Spitzenspiel der 14. Runde dank eines späten Elfmetertreffers von Diego Milito (85.) mit 1:0 gegen den AC Florenz und baute seinen Vorsprung auf Verfolger Juventus Turin auf acht Punkte aus.

Der Rekordmeister kassierte durch das 0:2 bei Cagliari Calcio seine dritte Saisonniederlage, die der Brasilianer Nene (30.) und Alessandro Matri (90.) besiegelten. Inters Lokalrivale AC Mailand konnte am Abend durch einen Sieg bei Calcio Catania an Juventus vorbeiziehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel