Trainer Ciro Ferrara hat trotz des Ausscheidens in der Gruppenphase der Champions League mit dem 1:4 (1:1) gegen Bayern München beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin eine Jobgarantie erhalten.

"Das ist eine sehr große Enttäuschung, aber wir müssen nach vorne schauen. Das Projekt endet nicht hier, es geht weiter. Ich kann bestätigen, dass wir mit ihm (Ferrara) als Trainer weitermachen werden", sagte Juve-Präsident Jean-Claude Blanc nach der höchsten Heimpleite in der Europacup-Geschichte der Juve.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel