Juventus Turin hat vier Tage nach der 1:4-Pleite gegen Bayern München in der Champions League eine erneute herbe Niederlage hinnehmen müssen.

Bei AS Bari verlor die Mannschaft um den Ex-Bremer Diego 1:3 und hat damit den Rückstand auf Spitzenreiter Inter Mailand nicht verkürzen können. Juve liegt mit 30 Punkten weiterhin fünf Zähler hinter Titelverteidiger Inter.

Die Tore für die Gastgeber erzielten Meggiorini (7.), Barreto (44., Foulelfmeter) und Almiron (81.). Trezeguet hatte in der 23. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel