Der italienische Meister Inter Mailand und Ex-Titelträger AS Rom sind am Donnerstag von der Liga zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt worden.

Anhänger beider Klubs hatten farbige Spieler anderer Teams mit rassistischen Sprechchören beleidigt, so geschehen bei den Meisterschaftsspielen zwischen Chievo Verona und Inter sowie US Cagliari und AS Rom.

15.000 Euro muss Cagliari zahlen, nachdem einige Fans fünf Knallkörper explodieren ließen. Ein Knallkörper war unweit des Roma-Spielers David Pizarro explodiert und ihn leicht verletzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel