Das Gewaltproblem ungelöst, die Stadien halbleer und veraltet, und nun macht der Serie A auch noch der miserable Zustand der Spielfelder zu schaffen.

Angesichts der oft katastrophalen Bedingungen im Winter gehen die Spieler auf die Barrikaden. Mit Blick auf Italiens angestrebte Bewerbung für die EM 2016 gilt es inzwischen als unumgänglich, dass die Vereine den Stadionneubau selbst in die Hand nehmen.

"Wir bemühen uns ja, gut zu spielen, aber es ist in Italien nicht leicht, weil die Spielfelder abscheulich sind", sagte Andrea Pirlo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel