Diego und Alessandro Del Piero haben Juventus Turin ins Viertelfinale der Coppa Italia geschossen.

Der Ex-Bremer erzielte beim 3:0 (1:0) gegen den SSC Neapel den Führungstreffer, Del Piero machte mit zwei späten Treffern den Sieg perfekt (77. und 82.).

Ebenfalls in der Runde der letzten Acht stehen der AC Mailand, der mit 2:1 (1:0) gegen den Drittligisten Novara gewann, und Catania Calcio, das beim FC Genua mit 2:1 (2:0) die Oberhand behielt.

Zuvor waren bereits die AS Rom und Inter Mailand ins Viertelfinale eingezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel