Den verhassten Stadtrivalen AC Mailand gedemütigt und einen Riesenschritt zur Meisterschaft gemacht - trotzdem schäumte Jose Mourinho vor Wut.

"Das stinkt. Alles wurde getan, damit wir das Spiel verlieren. Es ist euer Land, eure Meisterschaft und euer Problem, nicht meines. Wir werden aber trotzdem die Meisterschaft gewinnen", echauffierte sich der Portugiese nach dem 2:0 (1:0)-Sieg von Inter Mailand im 273. Derby und nahm richtig Fahrt auf:

"Wir hätten auch mit sieben Spielern gewonnen. Meine Mannschaft hat alles gezeigt, technisch, physisch und psychisch - eine unglaubliche Leistung."

Was Mourinho so auf die Palme gebracht hatte, waren die Roten Karten für den Niederländer Wesley Sneijder (27.) und den früheren Bayern-Profi Lucio (90.+1).

"Der Schiedsrichter fragte mich, ob ich nicht wütend sei, wenn ein Spieler meine Entscheidung ironisch beklatscht. Ich habe ihm gesagt, das sei Teil des Spiels", meinte Mourinho mit Blick auf den Platzverweis für Sneijder.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel