Udinese Calcio ist dem AC Florenz und dem AS Rom ins Halbfinale der Coppa Italia gefolgt.

Der Mannschaft aus dem Friaul gelang im Viertelfinale des italienischen Pokalwettbewerbs ein 1:0-Sieg beim AC Mailand.

Den entscheidenden Treffer verwandelte Udines Gökhan Inler, der in der 56. Minute per Rechtsschuss ins Tor von Christian Abbiati traf.

Milan, das ohne seine Stars Ronaldinho, David Beckham und Clarence Seedorf antrat, hatte gegen den Tabellen-17. der Serie A über weite Strecken nichts entgegenzusetzen.

Am Donnerstag (20.45 Uhr) spielen Inter Mailand und Juventus Turin den vierten Halbfinalisten aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel