Der AS Rom hat in der italienischen Meisterschaft nach Punkten zum Tabellenzweiten AC Mailand aufgeschlossen, der souveräne Spitzenreiter Inter Mailand wurde vom Schneechaos gestoppt.

Die Roma hat nach einem 2:1-Arbeitssieg gegen den AC Siena wie Milan, das beim 1:1 gegen AS Livorno patzte, 41 Punkte auf dem Konto.

Das Spiel Inters (49) beim FC Parma wurde wegen starker Schneefälle abgesagt und wird am 10. Februar nachgeholt.

Stefano Okaka Chuka sicherte den weiter ohne den verletzten Weltmeister Luca Toni spielenden Römern mit seinem Tor in der 88. Minute den Sieg.

Den Führungstreffer durch John Arne Riise (29.) hatte zwölf Minuten später Simone Vergassola gekontert. Milan verspielte ebenfalls eine Führung. Nach dem 1:0 durch Massimo Ambrosini (44.) sorgte Cristiano Lucarelli (53.) für den Endstand.

Bayern Münchens Champions-League-Gegner AC Florenz steckt weiterhin in der Krise. Die Fiorentina erreichte bei Cagliari Calcio lediglich ein 2:2 und ist Tabellenelfter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel