Der italienische Nationaltorhüter Gianluigi Buffon hat sich nach der Entlassung von Trainer Ciro Ferrara bei seinem Ex-Coach entschuldigt und seine Kollegen bei Juventus Turin in die Pflicht genommen.

"Leider ist es immer einfacher, eine Person auszutauschen als 25", sagte Buffon: "Wir Spieler sind verantwortlich für den Trainerwechsel. Und er sollte bei uns die Alarmglocken schrillen lassen. Ich kann mich nur bei Ferrara entschuldigen, er hat den Preis für uns alle bezahlt."

Ferrara war beim italienischen Rekordmeister nach neun Niederlagen in den letzten zwölf Spielen entlassen und durch Alberto Zaccheroni ersetzt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel