Ronaldinho hat Gerüchte über eine wilde Party vor dem Stadtderby gegen Inter Ende Januar zurückgewiesen.

"Es stimmt zwar, dass ich in einem Mailänder Hotel zu Gast war. Es ist aber nicht wahr, dass ich eine Party organisiert habe", sagte der Superstar des AC Mailand.

"Ich habe in den letzten Monaten hart gearbeitet, um meine Ziele und die des Vereins zu erreichen. Es ist unfair, mit Hilfe alter Fotos und meiner Liebe zur Musik ein negatives Image von mir kreieren zu wollen", sagte der Brasilianer.

Italienische Medien hatten nach dem verlorenen Stadtderby gegen Inter erklärt, Ronaldinhos Leistung sei von den Partynächten beeinflusst worden. Der Brasilianer scheiterte bei der 0:2-Niederlage mit einem Elfmeter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel