Die Geldspritze eines Scheichs und Besitzers einer großen arabischen Fluggesellschaft soll dem AC Mailand den Erwerb neuer Spieler für die kommende Saison ermöglichen.

Milan steht vor dem Abschluss eines vierjährigen Sponsorenvertrages mit der Airline Fly Emirates unter Kontrolle des Scheichs Ahmed bin Saed Al Maktoum. Insgesamt werden rund 60 Millionen Euro in die Kasse des Klubs fließen. Das berichtet die Sporttageszeitung "Corriere dello Sport".

Die Fluggesellschaft wird als Trikotsponsor einen Sportwetten-Anbieter ersetzen. Darüber hinaus wird Milan im Gegenzug während der Weihnachtszeit in Dubai, dem Sitz der Fluggesellschaft, ein Trainingslager beziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel