Lazio Rom hat beim Debüt des neuen Trainer Edy Reja die Abstiegspläze verlassen, der deutsche Nationalspieler Thomas Hitzlsperger saß beim 2:0 (0: 0)-Auswärtserfolg beim FC Parma allerdings 90 Minuten nur auf der Bank.

Der frühere Stuttgarter, der durch den Wechsel zu Lazio in der Winterpause seine WM-Chance wahren will, war nach seiner schwachen Premiere in der Vorwoche noch von Rejas Vorgänger Davide Ballardini heftig kritisiert worden.

Guglielmo Stendardo (68.) und Mauro Zarate (90.) erzielten nach dem Seitenwechsel die Tore für Lazio. Mit 25 Punkten rückten die Römer auf den 15. Platz vor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel